QI GONG UND TAIJI QUAN, TUI SHOU

TCM in Salzburg

Qigong und Taijiquan sind Atem- und Bewegungsübungen und dienen der Gesunderhaltung durch ein Harmonisieren und Stärken des gesamten Energieflusses im Körper.
Qigong und Taiji werden als wichtige begleitende Maßnahmen zu den anderen Therapieformen verstanden und deshalb oft zusätzlich zu Akupunktur oder Arzneimitteltherapie empfohlen. Sie aktivieren die Selbstheilungskräfte und unterstützen die Regeneration bei schweren und chronischen Leiden.

Da die TCM Gesundheit als ein dynamisches Gleichgewicht verschiedener körperlicher und geistig-seelischer Prozesse versteht, versucht Qigong diese Abläufe im Körper durch Übungen in Ruhe und Bewegung zu regulieren. Anstelle von Nadeln wird mit den Fingern auf Akupunkturpunkte gedrückt und die Meridiane und Muskeln massiert. Durch die Kombination aus Atmung und der Schulung des Geistes durch Aufmerksamkeitsübungen werden Energien und innere Kräfte frei.

Taijiquan ist eine Bewegungs- und Kampfkunst, die die körperliche und geistige Gesundheit fördert und zugleich Meditation in Bewegung ist. Die langsamen, fließenden Übungen fördern eine natürliche Aufrichtung und Entspannung des Körpers, unterstützen den Fluss der Lebensenergie „Qi“ und wirken als energetische Selbstmassage.

> weiter

Copyright: istockphoto/monkeybusinessimages